OpenType-Infos

W1G-Schriften (WGL4)

Derzeit gibt es fünf verschiedene Kategorien von OpenType-Schriften: OpenType Std, OpenType Pro, OpenType Com, OpenType W1G (WGL4) und OpenType W2G.

Einen Überblick aller auf Linotype.com vorhandenen W1G-Fonts finden Sie hier.

OpenType-Fonts der Ausbaustufe W1G (WGL4) haben einen erweiterten Zeichensatz für internationale Kommunikation. Neben einer Vielzahl von Sprachen, die auf dem lateinischen Alphabet aufbauen, werden auch zahlreiche Sprachen, die auf dem kyrillischen Schriftsystem basieren, unterstützt. Darüber hinaus monotonisch Griechisch.
In der nachfolgenden Zeichentabelle werden Zeichen, die nur in W1G-Fonts enthalten sind, fett dargestellt. Zeichen, die nur in WGL4-Fonts vorkommen, sind grau dargestellt.



Mit mehr als 600 Zeichen garantiert dieser Standard, dass mit jedem W1G-Font mindestens 89 Sprachen gesetzt werden können:

Lateinisch: Afrikaans, Albanisch, Aromunisch, Asturisch, Baskisch, Bosnisch, Bretonisch, Cebuano, Chichewa, Dänisch, Deutsch, Elsässisch, Englisch, Esperanto, Estnisch, Färöisch, Finnisch, Französisch, Friaulisch, Friesisch, Gagausisch, Gälisch, Galizisch, Grönländisch, Holländisch, Indonesisch, Irisch, Isländisch, Italienisch, Karelisch, Katalanisch, Kornisch, Korsisch, Kroatisch, Ladinisch, Latein, Lettisch, Litauisch, Luba, Maltesisch, Moldawisch, Norwegisch, Occitan, Philippinisch, Polnisch, Portugiesisch, Rätoromanisch, Rumänisch, Saamisch, Schwedisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Sorbisch, Spanisch, Suaheli, Tschechisch, Türkisch, Turkmenisch, Ungarisch, Walisisch, Wepsisch, Wolof, Zulu.
Kyrillisch: Agul, Avar, Balkar, Weißrussland, Bulgarisch, Chechenisch, Erzya, Gagauzisch, Inguschisch, Karachay, Khvarshi, Komi, Komi-Permyak, Lezgian, Makadonisch, Moldavia, Tundra Nenets, Ossetisch, Russisch, Rutul, Serbisch, Ukrainisch.
Griechisch.
In diesen Fonts können noch weitere sprach- und schriftspezifische typografische Zeichenvarianten enthalten sein.


Über WGL-Fonts

Die Windows Glyph List 4 (Abkürzung: WGL4) ist ein von Microsoft definierter Zeichensatz und enthält 652 Zeichen. Er beinhaltet alle Zeichen aus Microsofts Zeichensätzen CP1250 (Mitteleuropa), CP1251 (Kyrillisch), CP1252 (Westlich), CP1253 (Griechisch) und CP1253 (Griechisch) und CP1254 (Türkisch), sowie die Zeichen der MS-DOS-CP437.
Auf dem Stand von 2004 sind die WGL4-Zeichen die einzigen, die auf allen aktuellen Betriebssystemen zuverlässig dargestellt werden. Für andere Unicode-Zeichen fehlen oft Schriftarten, so z. B. für Armenisch und Georgisch unter Windows 9x, Devanagari unter Linux oder Äthiopisch und Runenschrift unter Windows XP. Die WGL4-Zeichen sind hingegen auf fast allen Systemen zu finden.

weiter ... W2G-Schriften

Sehen Sie hier, welche Sprachen mit den W1G-Fonts unterstützt werden (PDF-Dokument deutsch/englisch, 1 mb)

System Info