Typeface Catalog A–Z OpenType

Durchstöbern Sie die Schriften der Bibliotheken von Monotype, Linotype, ITC und Adobe mit diesem einfachen Nachschlagewerk. Frisch aus der Druckerpresse: hier kommt die neueste Ausgabe unserer „Schriftenbibel”! Die klassisch gestalteten Seiten vereint ein wunderschöner Einband mit leichten Prägungen an der Vorderseite und am Rücken. Die Schriftfamilien sind in die folgenden sieben Kategorien gegliedert: Serifenlose Schriften, Serifenschriften, Schreib- und Pinselschriften, Dekorative und Akzidenzschriften, Unzialen und gebrochene Schriften, Sonderzeichen und Symbolschriften, Zentraleuropäische und nicht-lateinische Schriften. In der detaillierten Einleitung und dem Anhang sind die verschiedenen Schriftformate und Zeichensätze ausführlich erklärt. Der Schriftenkatalog ist dreisprachig. Alle Texte sind in englischer, französischer und deutscher Sprache enthalten. 576 Seiten.
Der „Typeface Catalog A–Z OpenType”enthält drei Teile, jeweils in Deutsch, Englisch und Französisch: Allgemeine Informationen, Schriftdarstellungen und technische Informationen.
Die Schriftarten sind nach Kategorie geordnet (Serifenlose oder Grotesk-Schriften, Serifen- oder Antiqua-Schriften, Schreib- und Pinselschriften, Dekorative und Display-Schriften, Unzial- und Frakturschriften, Sonderzeichen- und Symbolschriften und nichtlateinische Schriften). Neben den Formatangaben sind bei jeder Schrift der Name des Schriftdesigners und das Jahr der Entstehung genannt sowie die Herstellerbibliothek, der sie entstammt. Für jede Schriftfamilie wird der Schriftschnitt mit der „normalen” Fette in 24 Punkt mit einem Teil des Alphabets in einer Zeile ausgegeben. Wenn neben dem normalen Schriftschnitt eine zugehörige Kursive vorhanden ist, gibt es auch hierzu eine Beispielzeile. Darauf folgen drei Zeilen Beispieltext in 13 Punkt mit einigen Sonderzeichen (Euro-Symbol usw.). Schließlich wird noch für jeden zur Schriftfamilie gehörigen Schriftstil eine Zeile Beispielalphabet in 12 Punkt gezeigt.

Die letzte Schriftenkategorie, nichtlateinische Schriften, zeigt alle verfügbaren OpenType-Fonts, die mit Zeichensätzen außerhalb des Bereichs des traditionellen westeuropäischen Sprachraums ausgestattet sind.

Online-Publikation

Auf das Bild klicken und das Magazin online lesen!
(Standardeinstellung Vollbild. Um die Vollbilddarstellung zu verlassen, auf die Schaltfläche „Escape” klicken.)

Typeface Catalog A–Z Teil 1


Typeface Catalog A–Z Teil 2

System Info